Den Garten kindersicher machen – ein Ratgeber

Gepostet am Mrz 11, 2013 in Familie

Kinder im GartenDie Geburt eines Kindes, ist etwas Wunderbares. Die frisch gebackenen Eltern genießen die glückliche Zeit mit dem neuen Erdenbürger. Mit dem Heranwachsen des Babys müssen sie sich immer neuen Herausforderungen stellen. Je mobiler das Kind wird, desto mehr Gefahrenquellen müssen eliminiert werden, um das Kleine vor Schaden zu bewahren. Wie Sie den Garten kindersicher gestalten, erfahren Sie hier.

Mögliche Gefahren für Kinder im Garten erkennen

Für Kinder gibt es kaum einen schöneren Ort als den Garten, sei es um das Laufen auf dem weichen Rasen zu erlernen, die ersten Naturerfahrungen zu sammeln oder zum Spielen und Herumtoben. Doch Erwachsene sollten bedenken, dass insbesondere noch sehr kleine Kinder oftmals Gefahren ausgesetzt sind, die nicht auf den ersten Blick erkennbar sind. So gilt es auch im Garten, den kleinen Wildfang vor Verletzungen zu schützen. Wie auch in der Wohnung stellen Spitze Ecken und Kanten im Garten Verletzungsgefahren dar. Auch giftige Pflanzen werden von Kleinkindern wissbegierig mit allen Sinnen erkundet und können bei Verschlucken zu Vergiftungen führen. Ein Teich übt oftmals eine geradezu magnetische Anziehungskraft auf Kinder aus und sollte als Gefahrenquelle nicht unterschätzt werden.

Wie Sie den Garten kindersicher gestalten

Spielgeräte wie Klettergerüste und Schaukeln sollten stets von guter Qualität sein und ausschließlich abgerundete Ecken und Kanten aufweisen. Selbst in einem Gartenteich mit einem niedrigen Wasserstand kann ein Kleinkind im schlimmsten Falle ertrinken und sollte daher stets eingezäunt sein. Machen Sie sich mit den Pflanzen in ihrem Garten vertraut. Sollten Sie nicht sicher sein, dass all Ihre Gartengewächse ungiftig sind, bitten Sie einen Gärtner um eine Begutachtung. Möglichst sollten keine Giftpflanzen wie Fingerhut, Goldregen oder Stechapfel an Stellen wachsen, die für unbeaufsichtigte Kinder frei zugänglich sind. Gartengeräte sollten stets weggeräumt und für kleine Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

Kinderparadies Garten

Den Garten so herzurichten, dass Ihre Kinder dort unbeschwert und sicher spielen können, ist nicht schwer. Wenn Ihr Teich sicher eingezäunt ist, nur kindergerechte Spielgeräte zum Einsatz kommen, Giftpflanzen und Gartengeräte nicht zugänglich sind, ist ein Garten ein Paradies für Ihre Kinder, in dem sie nach Herzenslust spielen und die Natur erkunden können.

Bild: sterneleben – Fotolia