Familien helfen Familien in Not

Gepostet am Jan 12, 2013 in Familie

FamilienhilfeBesonders zur Weihnachtszeit wird das soziale Engagement in der Bevölkerung Jahr für Jahr wieder besonders angekurbelt. Während jeder Deutsche im Schnitt über 200 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgibt, klafft die Lücke zwischen Arm und Reich immer größer auf. Damit sich aber auch finanziell und sozial weniger gut stehende Familien zu Weihnachten und über das Jahr hinweg, Wünsche erfüllen und Hilfe entgegen nehmen können, rufen viele Organisationen gerade in der Vorweihnachtszeit zum Spenden auf.

Sozial schwache Familien unterstützen

In der Vorweihnachtszeit sitzt das Geld bei vielen Menschen lockerer als sonst. Ob es sich dabei um eine Form des schlechten Gewissens handelt, oder es daran liegt, dass in den Medien vermehrt Spenden für Hilfsbedürftige gesammelt werden und damit die Aufmerksamkeit für soziale Missstände vielen bewusster werden, spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist, dass gerade Familien anderen sozial benachteiligten Familien helfen, die von Verlusten, Schicksalsschlägen, Krankheiten oder finanziellen Nöten betroffen sind. Dabei reicht häufig schon ein relativ geringer Spendenbeitrag aus, um gemeinsam mit anderen, die Hilfsbedürftigen zu unterstützen und Projekte für Familien in Not anzukurbeln.

Zahlreiche karitative Engagements

Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten Kinder und Familien zu unterstützen. Im Fernsehen ruft gerade vor Weihnachten eine Charity-Aktion nach der nächsten dazu auf, Kindern und Familien in Entwicklungs- oder Dritte Welt Ländern zu helfen. Regional rufen dagegen viele Zeitungen und Radiosender dazu auf, besonders Hilfsprojekte in der Region und im Inland zu unterstützen. Denn Hilfe benötigen viele Menschen und Familien. Gerade auch in Deutschland, wo das Gefälle zwischen Arm und Reich, wie im Rest der Welt, immer größer wird, gibt es Familien, denen es am Nötigsten fehlt. Ob es sich dabei um warme Winterbekleidung, eine Therapie oder Behandlung für ein krankes Familienmitglied, oder Essen handelt – viele Familien sind in ihrer Existenz bedroht und sind auf Hilfe angewiesen, die von staatlicher Seite aus häufig nicht ausreicht.

Helfen auch Sie!

Ob nun in der Vorweihnachtszeit oder das ganze Jahr über – bedürftige Familien gibt es viele und diese sind auf die Unterstützung von außen angewiesen. Ob Sie sich nun beim Spendenmarathon, einer anderen Spendenaktion oder bei einer der vielen gemeinnützigen Stiftungen, wie sie unter anderem auch die AWD Stiftung Kinderhilfe darstellt, engagieren – von Zeit zu Zeit sollte man sich vor Augen führen, dass es viele Familien gibt, denen es aus unterschiedlichsten Gründen nicht so gut geht und darunter meistens besonders die Kinder zu leiden haben.

Quelle des Bildmaterials: Olga Solovei – Fotolia